Wir organisieren, in den gewohnten Öffnungszeiten,auch gern ihren Geburtstag oder eine andere Feierlichkeit!

Hanskühnenburg im Harz

Wandern, Mountainbiken, Skilanglauf zur Hanskühnenburg

Wandernd, mit dem Mountainbike oder im Winter mit Langlaufskiern kann man die bekannte Nationalpark-Waldgaststätte Hanskühnenburg auf vielen Wegen erreichen – wir liegen “mitten drin” zwischen Osterode, Riefensbeek, Sieber und Oberharz.

Müde oder durstig? Keine Angst.

Oben angekommen liegt eine der urigsten Waldgaststätten im Nationalpark Harz. Hier gibt es Getränke und auch deftige Mahlzeiten aus der Küche der Hanskühnenburg-Wirtinnen. Vom beliebten Aussichtsturm der Hanskühnenburg auf dem Höhenzug des Ackers schweift der Blick bei schönem Wetter bis zum Brocken und weit in das Südharzvorland.

Landschaft und Natur rund um die Hanskühnenburg

Der Rückweg nach Osterode führt dann in Richtung Auerhahnplatz geradeaus weiter zum Ackerblick durch das “Große Herrental” direkt bis nach Riefensbeek-Kamschlacken. Von dort aus wandern Sie über den Verlobungsweg entlang des Söse-Vorstaubeckens zum Vorstaudamm und dann zurück nach Osterode.

Der Name “Acker” hat übrigens mit dem Acker der Landwirtschaft nichts zu tun – er kommt vom mittelhochdeutschen “agger”, was soviel wie Kamm oder Wall bedeutet – genau das ist die geografische Form des Acker-Höhenzuges. Daher auch die phantastischen Fernblicke von hier oben!

Hunde sind bei uns gern gesehen! Angeleint gibt es mit ihnen auch im Nationalpark kein Problem.

Hochbetrieb am 9. März 2014